Suchfunktion

Ausbildung und Beruf

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zu
 Berufsmöglichkeiten
 Stellenangeboten
 Wahlstationen

Die Justiz in Baden-Württemberg bietet  interessante Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Die jeweilige Ausbildung wird vom Justizministerium bzw. den Gerichten der ordentlichen Gerichtsbarkeit durchgeführt.  Nach Abschluss der Ausbildung ist die Anstellung bei den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit möglich.

Nähere Auskünfte zu den Berufsmöglichkeiten in der Justiz finden Sie unter den Seiten
des  Oberlandesgerichts Karlsruhe und
des  Justizministeriums Baden-Württemberg.

 

Stellenangebote:

(Zur einfacheren Lesbarkeit wird immer die männliche Einzahl beschrieben. Die nachfolgenden Hinweise gelten jedoch für Personen beiderlei Geschlechts)

Richter:
Zu besetzende Richterstellen werden über das Justizministerium Baden-Württemberg ausgeschrieben.

Beamte:
Die Einstellung von Beamten (mittlerer bis höherer Dienst) erfolgt über das Landessozialgericht Baden-Württemberg. Die Stellen werden ab Besoldungsgruppe A9 (Amts- bzw. Gerichtsinspektor) regelmäßig ausgeschrieben.

Arbeitnehmer:

Arbeitnehmerstellen (z.B. Hausmeister,  Justizfachangestellter) werden durch das Sozialgericht selbst besetzt.


Ansprechpartner:
Herr Löffler, Verwaltungsleiter
Tel.Nr. 07531/207126
E-Mail: verwaltung@sgkonstanz.justiz.bwl.de


Wir suchen ab sofort:

eine Justizfachangestellte ( w/m/d ) in Teilzeitbeschäftigung für den Einsatz im Bereich der Geschäftsstellen

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

 Erfassung und Aktualisieren der Daten in der Verfahrensdatenbank
 Anlegen und Führen von Akten
 Unterbringung von Posteingängen
 Führung eines Fristenkalenders und Fristenüberwachung
 Ausführen verfahrensleitender Verfügungen
 Bewirkung von Zustellungen und Ausführung von Ladungsverfügungen
 Ausführung von Abschlussverfügungen

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Justizfachangestellte/r. Der Berufsschulabschluss muss mindestens mit der Prüfungsnote „befriedigend“ erfolgt sein.

Darüber hinaus erwarten wir:

 sehr gute Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS Office
 selbständige und besonders sorgfältige Arbeitsweise
 Pflicht- und Verantwortungsbewusstsein
 hohe Leistungsbereitschaft
 Teamfähigkeit sowie ein gewandtes und freundliches Auftreten

Wir bieten Ihnen eine befristete Teilzeitstelle. Die Teilzeit erstreckt sich auf 50 % und beträgt 19,75 Wochenstunden. Die Befristung ist für die Dauer der Erkrankung der Mitarbeiterin der zu besetzenden Stelle, längstens bis 31.12.2019.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltordnung zum TV-L in Entgeltgruppe E 6.

Das Sozialgericht Konstanz sieht sich der Gleichstellung von schwerbehinderten und nicht schwerbehinderten Beschäftigten in besonderer Weise verpflichtet und begrüßt deshalb Bewerbungen schwerbehinderter Menschen. Es gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren Berücksichtigung finden. Zu diesen gehören neben einem Lebenslauf Kopien der Schulabschluss- und Prüfungszeugnisse, dienstliche Beurteilungen bzw. Arbeitgeberzeugnisse sowie evtl. Fortbildungsnachweise, ggf. Nachweis über eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung. Zur Wahrung Ihrer Interessen ist eine Be-hinderung/Gleichstellung bereits im Bewerbungsschreiben mitzuteilen.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bis 20.09.2019 an:

Auf dem Postweg:
Sozialgericht Konstanz, Verwaltung, Herr Löffler
Webersteig 5, 78462 Konstanz
oder
per Mail: verwaltung@sgkonstanz.justiz.bwl.de

 

Wahlstationen:

Rechtsreferendare, Anwärter für den Justizfachwirt und Auszubildende für den Justizfachangestellten können beim Sozialgericht Konstanz eine Wahlstation absolvieren.

Ansprechpartner:
für Referendare: Richterin am Sozialgericht (SV) Ebert, Tel.Nr. 07531/207115

für Anwärter und Auszubildende: Herr Löffler, Verwaltungsleiter, Tel.Nr. 07531/207126

E-Mail: verwaltung@sgkonstanz.justiz.bwl.de

 

Fußleiste